DCD73EAA-4C50-43EB-822C-647A7EE69022_edited.jpg

Warum tragen?

Tragen ist...

  • Geborgenheit  - Dein Baby kennt das Gefühl der Geborgenheit bereits aus dem Bauch. Mit dem Tragen gibst du deinem Baby dieses Gefühl zurück.

​​

  • Liebe - Tragen ist Liebe, aber auch noch so viel mehr. Stell dir vor du wirst aus einer dir bekannten Umgebung herausgerissen. Dort wo du warst, war es warm und dunkel. Du musstest dich nicht um deine Ernährung sorgen, denn es war immer etwas da. Dann wirst du geboren, dort wo du jetzt bist, ist es kalt und hell. Plötzlich hast du Hunger. Du siehst fast nichts weil deine Augen noch nicht gut funktionieren. Das einzige was du kennst ist die Stimme der Menschen die du im Bauch gehört hast. Dort möchtest du sein. 24h am Tag. Wenn man dich ablegt, dann hast du Angst, weil das bekannte plötzlich nicht mehr da ist. Du beginnst zu weinen. Wenn wir uns nun in dich hineinversetzen, verstehen wir dich viel besser und können dein Verhalten besser deuten. 

​​

​​

  • Vertrauen - mit dem Tragen baust du ein starkes Vertrauensverhältnis auf. Dein Baby erlebt die Welt mit dir gemeinsam auf Augenhöhe. Die Bindung wird enorm gestärkt.


  • Wärme - Beim Tragen hat dein Baby die Möglichkeit deine Wärme aufzunehmen oder seine Temperatur auszugleichen. Körperkontakt kann also sehr hilfreich sein wenn dein Baby seine Temperatur noch nicht gut halten kann.


  • Freiheit - „ Es gibt keinen Weg, den man nicht gehen kann“. Ein klarer Vorteil des Tragens ist, dass du jeden Weg gehen kannst. Wo du mit dem Kinderwagen eingeschränkt bist, kommst du mit der Tragehilfe oder dem Tragetuch immer hin.